hands&cOmpany Figurentheater Stuttgart
   hands&cOmpanyFigurentheater Stuttgart

Regie

SHAKESPEARE: ROMEO UND JULIA  2020

Theater Punch-Kammer

Regie: Angelika Maria Gök

Spiel: Wolfgang Kammer

 

Die vielleicht berühmteste Tragödie aller Zeiten zeigt Wolfgang Kammer in seiner Version für einen Spieler und 11 große Figuren. Der Text ist weitgehend original Shakespeare in der herrlichen Übersetzung von August Wilhelm Schlegel. Gewaltig wie ein Blitz schlägt die Leidenschaft bei Romeo und Julia ein. Eine Verbindung scheint unmöglich, denn die beiden stammen aus tödlich miteinander verfeindeten Familien. Trotzdem bleiben sie mutig, kämpfen um ihre Liebe und werden von wohlmeinenden Menschen dabei unterstützt. Aber alle Rettungsversuche führen geradewegs auf das schreckliche Ende zu.  

 

Lob der Dunkelheit  2019

Theater Punch-Kammer

Regie: Angelika Maria Gök

Spiel: Wolfgang Kammer

 

Die Nacht genießt, sieht man von eher seltenen romantischen Mondnächten ab, einen denkbar schlechten Ruf: In der Dunkelheit melden sich Ängste, die weit in die Kindheit zurückreichen; die meisten Menschen sind dann doch lieber zuhause. Und so wurden die Wörter „Nacht“ und „Dunkelheit“ zu Metaphern für das Schlimme, Böse, Unheimliche des Lebens schlechthin. Das daraus resultierende Bemühen um Helligkeit überall und in allen Bereichen trägt mitunter seltsame Früchte und führt ganz konkret in der westlichen Welt zu einem Phänomen, das mittlerweile als Lichtverschmutzung bezeichnet wird.

Dabei birgt das Schummrige durchaus einen großen Reiz, dieser Bereich des nur Erahnbaren, aber nicht sicher Erkennbaren, von dem uns die Märchen, Mythen, Lieder und Balladen erzählen. Und die Mystiker aller Zeiten wussten und wissen, genauso wie die Psychoanalytiker, wie sehr ein bewusstes und geduldiges Durchschreiten der tiefen Nacht Voraussetzung für den Einbruch des strahlenden Lichts ist.

In die dunkle Hinterwelt der Nacht führt der Figurenspieler Wolfgang Kammer mit Szenen sowie Texten von Goethe, Novalis, Meister Eckhart u.a..

Remstalquerköpfe 2019

Theater Punch-Kammer

Regie: Angelika Maria Gök

Spiel: Wolfgang Kammer

 

Streuobstwiesen und Weinberge, fromme Men­schen und Tüftler wie Daimler – all das gab (und gibt) es im Remstal, aber eben auch besonders kantige, unabhängige und rebellische Persönlich­keiten, die in bestimmten historischen Situationen außerordentlichen Mut bewiesen haben. An sie will dieses Figurentheaterstück für Erwachsene und Jugendliche während der Remstal Gartenschau erinnern: an Peter Gais aus Beutelsbach z.B., der den Bauernaufstand „Armer Konrad“ auf den Weg gebracht hat, an Gottlob Kamm aus Schorndorf, den Entnazifizierungsminister, an Alfred Leikam aus Korb, der sich auch im KZ Buchenwald seine Menschlichkeit bewahrt hat, und natürlich an den Remstalrebellen Helmut Palmer.

Der kleine Häwelmann  2018

Figurentheater ab 3 Jahren, nach Theodor Storm.

 

Idee, Ausstattung und Spiel: Oliver Köhler

Inszenierung: Angelika Maria Gök

 

Leuchte, alter Mond, leuchte…, schreit der kleine Häwelmann und will, dass alle Welt ihn in seinem Rollenbett fahren sieht. Und der gute, alte Mond begleitet ihn durch die Nacht in die Stadt, in den Wald , zum Rand der Welt bis in den Himmel, und der Häwelmann wirbelt die Sterne durcheinander! Doch die Nacht weicht dem Tage…

 

Nach der Vorlage von Theodor Storm mit Figuren in Häwelmann‘s kleine Welt erzählt.

Odyssee  2015

Theater Punch-Kammer

Regie: Angelika Maria Gök

Spiel: Wolfgang Kammer
 

Homers "Odyssee" ist eine der ganz großen europäischen Geschichten. Nachdem Odysseus die entscheidende Idee zum Sieg über Trojaner geliefert hat, braucht dieser geduldige und listenreiche Held weitere zehn Jahre, um zu Frau, Sohn und Königreich zurückzukommen. Aufgehalten wird er von dem menschenfressenden Polyphem und der gefährlichen Zauberin Circe, von den verführerischen Sirenen und weiteren Schwierigkeiten und Hindernissen. Als er endlich auf seiner Heimatinsel ankommt, ist er alt geworden und allein. Und dann kommt es zum eintscheidenden Kampf um sein Eigentum.

Nibelungen (2011)

Theater Punch-Kammer

Regie: Angelika Maria Gök

Spiel: Wolfgang Kammer


Der strahlende Siegfried will die schöne Kriemhild, der zögerliche Gunther die selbstbewusste und kämpferische Brunhild. Es mag dabei von Liebe die Rede sein, doch geht es in erster Linie um Macht. Eine Spirale aus Rache und Gewalt entwickelt sich, die Jahre später in einer Katastrophe endet.
Was ist ein Ritter anderes als Blech mit Inhalt? Der Figurenspieler Wolfgang Kammer spielt das Nibelungenlied mit Dosen aus dem Supermarkt. Es wird gekämpft und es spritzt Blut.

Seppel &Co (2010)

Seppel ist verliebt. Keine Chance, die Verehrte zu bekommen. Oder doch? Einfach ein Held werden. Unter Leitung der Theaterdirektorin spielen 12 Handpuppen aus dem traditionellen Kasperensemble nach den Vorgaben des Kinderpublikums...

Handpuppenspiel für Kinder ab 5 Jahren

Spiel: Mirjam Ellenbroek, Laura Oppenhäuser, Samira Lehmann, Pie Pietsch, Wiebke Schulz und Julia Raab

Projektleitung / Regie: Angelika Maria Gök

FLIPS! (2009) Trailer

Was täglich von den Erwachsenen unbeachtet im Müll landet, wird hier lebendig und zu Geschichten von fressenden Grossmäulern, von einer Balletttänzerin, einem Helikopter, einem Dinosaurier und noch vieles mehr ...

Materialtheater für Kinder ab 4 Jahren

Spiel: Maik Evers, Nele Karling, Helen Schumann,

Anja Müller und Elsa Weise

Projektleitung / Regie: Angelika Maria Gök

MATILDA (2007)

Matilda liest gerne. Das Lesen hat sie sich selbst beigebracht, denn ihre Eltern kümmern sich nicht die Bohne um sie. Sie ahnt nicht, dass sich ihr Leben schon bald ändern wird.

Figurentheater für Kinder ab 6 Jahren,

erzählt mit Büchern und Herz.

Spiel und Ausstattung: Dörte Bauer

Regie: Angelika Maria Gök / Maik Evers

RAPUNZEL (2006)

Rapunzel, "schönestes Kind unter der Sonne", wächst getrennt von seinen beiden Eltern unter der Obhut einer mächtigen Zauberin auf. Als Rapunzel zwölf Jahre alt ist, bringt es die Zauberin in einen Turm, der im Wald steht. Würde nicht täglich die Zauberin vorbeischauen und rufen "Rapunzel, Rapunzel lass dein Haar herunter" wäre da wohl gar nichts los.

Oder vielleicht doch ... denn so golden wie Rapunzels Haar, so golden schimmert die Krone des jungen Köngisohnes ...

Rapunzel ist ein Märchen übers Heranwachsen, lebendig und kraftvoll, sinnlich und frisch, erzählt und gespielt von einer Posaune, einem Hochstand und einer Frau, die vom knackigen, grünen Feldsalat einfach nicht genug bekommt.

Für alle ab 7 Jahren

Spiel, Ausstattung und Idee: Annika Lund

Regie: Angelika Maria Gök

Licht, Ton: Heiko Kremer

BADOLINOS WASSERFAHRT (2003)

Nicht weit von hier, abwärts vom Fluss, liegen ein paar alte Teiche. Fi­scher hatten diese vor undenk­licher Zeit angelegt, um ihrer Tätig­keit nachzugehen. Aber nach Jahr und Tag waren die Fischer ver­schwunden und in den fischreichen Teichen waren mehr lustige Frösche und viele andere Wassertiere zu Hause. Von morgens bis abends waren nur die Stimmen der Frösche und das Rauschen des Schilfs zu hören. Dort lebte auch ein kleiner Wassermann. Tag­ein, tagaus spielte er in den Fisch­teichen. Er war der Einzige seiner Art weit und breit. Aber das war ihm egal.
Sein Name war Badolino . . .

Ein Spiel um Freundschaft, Abenteuer und viel, viel Wasser!

Ein Figurenspiel für Leute ab 4 Jahren

Ausstattung und Spiel: Oliver Köhler

Regie: Angelika Maria Gök

Druckversion Druckversion | Sitemap
© hands & cOmpany Figurentheater 2020