hands&cOmpany Figurentheater Stuttgart
   hands&cOmpanyFigurentheater Stuttgart

Kalif Storch

Eine magische Reise in den Orient

Für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren

Bombenalarm im Gedeckten Basar im Herzen von Istanbul! Vor dem Laden des Juweliers Kusey steht ein alter Lederkoffer, der offenbar niemandem gehört. Die deutsche Studentin Angela hat ihn entdeckt. Es bricht Panik aus. Was wäre, wenn es ein Bombenkoffer ist? Kurzum, der Basar wird komplett geräumt, ein Sonderkommando rückt an...

 

 

In Wilhelm Hauffs Märchen vom „Kalif Storch“ geht es im Gegensatz dazu recht gemütlich und heiter zu: „Der Kalif Chasid zu Bagdad saß einmal an einem schönen Nachmittag behaglich auf seinem Sofa; er hatte ein wenig geschlafen, denn es war ein heißer Tag.“ Der Stuttgarter Schriftsteller verfasste die Karawanenerzählungen zu Beginn des 19.Jahrhunderts. Der Orient war für ihn wie für viele andere seiner Zeit ein Sehnsuchtsort voller Magie und Faszination.

 

Was aber hat der vermeintliche Bombenkoffer mit dem Märchen zu tun? Angela verlässt bei ihrer Reise den sicheren Pfad des Vertrauten und gewinnt neue Perspektiven, vielleicht sogar eine neue Liebe. Gerade so wie der Kalif Chasid im Märchen, der erst zum Storch werden musste, um seine Prinzessin zu finden.

 

Ein Theaterstück mit einem Koffer und einer Frau, die sich als etwas anderes entpuppen als sie zu sein scheinen....

 

 

Spiel und Inszenierung: Angelika Maria Gök

Regie: Wolfgang Kammer

Ausstattung und Puppenköpfe: Angelika Maria Gök

Puppenbau: Oliver Köhler

Musik: Yanki Paul Gök

 

 

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Stuttgart, dem DTF Deutsch-Türkischen Forum Stuttgart und der LBBW Landesbank Baden-Württemberg.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© hands & cOmpany Figurentheater 2016